Kategorien
Slideshow

facebook_220x70

Artikel-Schlagworte: „Kürbis“

Kürbistarte

Teig:

250 g Mehl, 125 g Butter, 1 TL Salz, 5 EL kaltes Wasser

Mehl, Butterflocken und Salz vermischen und krümelig reiben. Wasser dazugeben und zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

Belag:

500 g Kürbis, 2 Eier, 150 g Kochschinken, 3 EL Kürbiskerne, 100 g Creme fraiche

Kürbis in Scheiben schneiden und im Backrohr weich garen. Abkühlen lassen und pürieren. Eier, Creme fraiche und Gewürze unter den Kürbis rühren.

Den Teig dünn ausrollen, Boden und Rand einer gefetteten Springform auslegen und die Kürbismasse einfüllen. Mitschinkenstreifen und Kürbiskernen bestreuen und bei 190°C im Bachrohr 40 Minuten backen.

Kürbis-Curry

½ kg Hokkaidokürbis – gewaschen, entkernt mit Schale gewürfelt
ca. 1l Wasser
200 ml Kokosmilch
2 kleine Zucchini
1 mittelgroßer Zwiebel
1 EL Ingwer – frisch gerieben mit Schale
2 EL Butter
1 TL Salz
1 Prise Zimt
1 Mocca Löffel Kardamom gemahlen
1 Mocca Löffel Kreuzkümmel gemahlen

Kürbis im Wasser ganz weich kochen, die Kokosmilch hinzugeben, mit dem Stabmixer fein pürieren. Einige Kürbiswürfel zum Garnieren aufheben. Butter, Zwiebel und Zucchiniwürfel in Butter weich dünsten, sämtliche Gewürze dazugeben, mit der Kürbissuppe aufgießen und kurz aufkochen. Es soll eine cremige Konsistenz entstehen, wenn nötig mit etwas Wasser verdünnen.

Kürbiswedges

800 g Kürbisfruchtfleisch

2 Knoblauchzehen

je 3 Zweige Rosmarin und Thymian

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Backrohr auf 180°C vorheizen. Kürbisfleisch in Stücke schneiden. Backblech mit Öl bestreichen. Knoblauch schälen und halbieren. Kräuter waschen und trocken schütteln.

Kürbis auf dem Blech verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuterzweige zerpflücken und mit Knoblauch über den Kürbis verteilen. Im vorgeheizten Backrohr ca. 45 Minuten unter mehrmaligem Wenden backen.

Rezept des Monats

Jedes Monat ....